Skip to main content
detail

Kompaktes Raumwunder trifft Familiendomizil:

Fingerhut stellt Haus „Bonn“ und „Bielefeld“ vor

Fingerhut Haus (www.fingerhuthaus.de) zeigt gleich zwei neue Hausmodelle, die individuelles Wohnen ermöglichen: So verkörpert das Haus Bielefeld ein großzügiges Domizil für Familien oder Paare und das Haus Bonn steht für intelligente kompakte Bauweise. Die neuen Varianten verfügen wie alle Fingerhut-Häuser über einen flexibel gestaltbaren Grundriss sowie individuelle Planbarkeit und entsprechen somit dem Zeitgeist. Der Hersteller für maßgeschneiderte Fertighäuser präsentiert damit Konzepte, die für jede Lebensphase und Konstellation ausgelegt sind.

Fingerhut Haus hat sich als Experte für maßgeschneiderte Fertighäuser auf die Entwicklung von individuell wählbarer Architektur und Gestaltung spezialisiert. Die flexible Bauweise ermöglicht unter anderem barrierefreies Wohnen, Mehrgenerationenhäuser und vieles mehr – und dies beispielsweise als Smart Home oder Energiesparer in der Stadt oder auf dem Land.

Familiendomizil: Auf allen Ebenen ein Zuhause
Ob als Paar, mit Großeltern oder drei Kindern – das neue Fingerhut Haus „Bielefeld“ schafft auf 142 qm Raum fünf bis sechs Personen. Der moderne Zweigeschosser mit möglicher Unterkellerung passt sich durch seine flexible Gestaltbarkeit unter-schiedlichen Lebenssituationen und mehreren Generationen individuell an.

So befinden sich im Erdgeschoss der lichtdurchflutete Wohn-, Ess- und Kochbereich mit integrierbarer Kochinsel sowie eine Terrasse, die unmittelbar durch die Küche zu erreichen ist. Ein weiteres Zimmer im Erdgeschoss sowie ein Gäste-WC mit zusätz-licher Dusche bieten Rückzugsmöglichkeiten für Gäste oder weitere Familienmit-glieder – beispielsweise als Arbeitszimmer oder zusätzlicher Schlafbereich. Des Weiteren sorgt der kombinierte Heiz- und Haustechnikraum im Erdgeschoss für nachhaltige Effizienz im neuen Domizil. Das Dachgeschoss beherbergt neben einem Elternschlafzimmer mit moderner Ankleide drei weitere nahezu gleichgroße Zimmer und ein Bad. Ob für drei Kinder, als Gästezimmer, Büro, Hobbyraum oder als Domizil für die Großeltern – die Einteilung ist je nach Bedarf umsetzbar.


Ein Raumwunder: Durchdacht für kleine Grundstücke
Kompakt konzipiert – das Fingerhut Haus „Bonn“ ermöglicht durch einen individuell ausführbaren Grundriss und eine durchdachte Architektur eine ideale Raumausnutzung auf 112 qm. Das offene Wohn- und Esszimmer mit bedingter Einsicht in den Kochbereich charakterisiert das Erdgeschoss des Hauses. Diese Bauweise gibt zusätzlich mit den bodentiefen Fenstertüren den Weg auf die Eckterrasse frei. Zudem sorgen ein großer separater Hauswirtschaftsraum – der Heiz- und Haustechnik beherbergt – sowie das moderne Gäste-WC für den praktischen Aspekt.

Das 1,5-geschossige Haus erstreckt sich mit erhöhtem Kniestock von 1,20 Metern und zeitlosem Satteldach in die Höhe und bietet oben Platz für zwei nahezu gleich-große Kinderzimmer und ein Elternschlafzimmer mit zeitgemäßer Ankleide. Zudem lädt das Familienbad mit wenigen Dachschrägen zum Entspannen ein. Angrenzend befindet sich ein praktischer Abstellraum, der zusätzliche Verstauoptionen schafft.

„Die Architektur von Fertighäusern hat sich in den vergangenen Jahren sehr gewandelt. Sie ist individuell und flexibel gestaltbar wie nie zuvor. So erhöhen Fertighäuser laut Informationen des Bundesverbands Deutscher Fertigbau e.V. (BDF) ihren Marktanteil gegenüber Massivhäusern zunehmend. Gründe dafür sind unter anderem die hohen Mitbestimmungsmöglichkeiten auf Seiten der Bauherren. Fingerhut stellt sich von der Planung bis zur Umsetzung auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden ein und realisiert moderne lebens- und umweltfreundliche Konzepte“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter bei Fingerhut Haus.


Kontakt info@fingerhuthaus.de

+49 (0) 26 61 / 95 64-20

Kontaktformular
Jetzt Fan werden Facebook Brand Icon
Suche