Skip to main content

Proxon-Komforttechnik P-Serie

Proxon Kompforttechnik

Die Proxon-Komforttechnik sorgt nicht nur für ein sparsames und ökologisches Heizen ganz ohne Fußbodenheizung, sondern obendrein für ein gesundes Raumklima durch eine geregelte Frischluftzufuhr rund um die Uhr – ohne dass Sie auch nur ein Fenster öffnen müssen.

Das System tauscht verbrauchte Raumluft zugfrei und nicht wahrnehmbar gegen gefilterte Frischluft aus. Mindestens alle zwei Stunden (Nennlüftung) wird so die Luft komplett erneuert. Straßenlärm, Staub, Schmutz, Rußpartikel und – bei Einsatz von Spezialfiltern – auch Schadstoffe, Blütenpollen und Gerüche kommen gar nicht ins Haus. Während der Heizperiode bedeutet das: Sie lüften keine Wärme mehr „zum Fenster raus“ – die Raumtemperaturen kühlen nicht unnötig ab und es bleibt angenehm warm. Die Menge der zugeführten Frischluft lässt sich individuell anpassen. Zum Beispiel, wenn sich viele Personen in einem Raum aufhalten oder wenn gerade gekocht wird – das Raumklima bleibt immer angenehm und sorgt für deutlich mehr Wohlbehage

Der überwiegende Teil der Beheizung  wird von einer frequenzmodulierten Luft/Luft-Wärmepumpe im Zentralgerät übernommen. Die erwärmte und gefilterte Luft wird über Wärmeelement-Ventile in die einzelnen Räume geführt, wobei die Temperatur in jedem Raum einzeln reguliert werden kann. Im Wohn-/Essbereich wird ein zentrales Glas TFT-Panel zur Bedienung der gesamten Anlage – einschl. Wohnräume und Trinkwasser-Wärmepumpe – montiert. Luftmengen, Betriebszeit des Ventilators, der Ofenbetrieb sowie die optionale Kühlfunktion lassen sich von hier aus bedienen. Gleiches gilt für die Temperatur im Referenzraum (Wohn-/Essbereich). Zusätzlich befinden sich mechanische Raumthermostate in den Wohnräumen, die die Wärmeelemente für das Luftauslassen bei Bedarf ansteuern.

Jetzt Fan werden Facebook Brand Icon
Suche