Die passende Optik, der richtige Schutz.

Zwei Komponenten sind für die Wahl der richtigen Außenfassade entscheidend: zum einen eine ansprechende Optik, zum anderen ein optimaler Schutz. So muss die Fassade nicht nur mit Fenstern, Türen und der Umgebung harmonieren, sondern auch wetter-, frost- und temperaturbeständig sein. Gleichzeitig ist es wichtig, dass sie die Feuchtigkeit von innen nach außen abgibt sowie im Umkehrschluss eine Durchfeuchtung von außen verhindert. Auch wirtschaftliche Aspekte wie Wartung und Pflege sind bei der Entscheidung für eine Fassade von Bedeutung.

Bei einem Fertighaus von Fingerhut erhalten Sie eine durchgängige fugenfreie Putzfassade, die bis in die Giebelspitzen reicht. Unser hochwertiger strukturierter Edelputz schützt die Außenwände dauerhaft vor allen äußeren Einflüssen. Im Giebel- und Kniestockbereich besteht zudem die Möglichkeit, eine Holz- oder Schieferverschalung zu wählen. Für das Holz stehen Ihnen unterschiedliche Farben zur Verfügung, die Sie dann individuell mit Ihrer gewünschten Putzvariante kombinieren können. Selbstverständlich können Sie Ihr Fertighaus auch mit einer vollständigen Klinkerfassade ausstatten. Eine Holzfassade ist etwas pflegebedürftiger; entscheidend für ihre Lebensdauer sind jedoch die sachgemäße Planung, Ausführung und die Holzqualität.

Und: Aus ökologischer Sicht ist der Einsatz eines nachwachsenden Rohstoffs immer empfehlenswert – ganz zu schweigen von der Wärme und Gemütlichkeit, die ein Haus mit Holzfassade ausstrahlt.